„In der Erinnerung deiner großen Liebe erkennst du dich selbst!“

Du hast dich verbrannt, wie alles verbrannte, was du nicht mehr bist, im Feuer deiner Wahrhaftigkeit.

Du hast viele Tränen geweint, die sich sammelten im Fluß deines Lebens, um weiterzusegeln, im Boot deiner Träume, in dein eigenes Land der Realität.

Du hast dich gebrochen an dem anderen, weil du schon sehr lange gebrochen warst und jetzt liebevoll zu dir bist, mit deinen Händen, auf deinem heilenden Herzen.

Du hast dich einsam gefühlt und allein, um nach vielen Abenteuern in dein inneres Zuhause zurückzukehren. Dort, wo du immer willkommen bist. Losgelöst von Raum und Zeit. Weil du dir Heimat bist.

Du hast dich emporgehoben aus der Normalität einer Beziehung. Weil Beziehung für dich keine Norm mehr ist, in der Freiheit alles Sein zu lassen und Sein zu dürfen.

Du glaubtest, nie mehr lieben zu können, doch liebst du tiefer als je zuvor, weil du dich erinnert hast, an das was du schon immer warst. Liebe.

Auf einen Blick

Weitere Artikel

„In unserer gefilterten

Existenz der Selbsttäuschung“ ist es nicht einfach, für sich den Weg der Wahrheit zu gehen und in unserer rundgemachten und scheinbar eckenlosen Welt seine Individualität

Der Brief

eines 19jährigen inhaftierten Jugendlichen an unseren Verein. Er sitzt wegen des Verdachts des Handelns mit einer größeren Menge Hasch in Untersuchungshaft. Die Festnahme erfolgte unter

„Unser Verein

steht für Hilfe vor unserer Haustür“. Mit seinem aktuellen Projekt; https://www.herzprojektmensch.de/licht-am-horizont-hilfe…/, helfen wir denen, welche ohne Hilfe sind. Bitte auch unseren vorigen Beitrag hierzu lesen.

„Drogen, das versteckte

Gesicht einer Glitzerwelt und der Verrat an unserer Jugend.“ Eine scheinbare Idylle, inmitten und umgeben von Bergen und Seen ist mitnichten ein Garant eines sauberen