„Jede Entscheidung für dich selbst, setzt dein Potenzial an Liebe frei“

Ich habe mich für mein FrauSein entschieden und meine Mutterschaft bezieht sich ausschließlich auf meine Kinder. Weil du die Frau sehen sollst, die zwar Mutter, aber nicht die deine ist.

Ich habe mich für meine Weiblichkeit entschieden und mein Schoß empfängt nur noch den, der ihn zu würdigen weiß. Da die Würdigung meines Schoßes der Schlüssel zum Tor unserer VerEINigung ist.

Ich habe mich für meine Spiritualität entschieden, da sich Rationalismus der Natur widersetzt und so nicht meinem natürlichen Dasein entspricht.

Ich habe mich für die freie Liebe entschieden, da sich wahre Liebe nur in Freiheit entfalten kann.

Ich habe mich gegen die EiferSUCHT entschieden, da Liebe nicht SUCHT (sie IST bereits) und daher keine Süchte kennt (ich gebe zu ich lerne noch…:)).

Ich habe mich gegen das Drama entschieden, da ich des Dramas müde bin.

Ich habe mich für mich entschieden, weil ich NICHTS als LIEBE bin.

https://www.instagram.com/jana.ottitsch/

https://www.linkedin.com/company/66205104

www.facebook.com/janaottitschcoachingrosenheim

Auf einen Blick

Weitere Artikel

„Unsere Weihnachts-

für unser Projekt „Licht am Horizont – Hilfe für und mit Eltern suchtgefährdeter Kinder und Jugendlicher, in Zusammenarbeit mit der DKB (Deutsche Kreditbank Herzenswunsch), „Ein

„Das Streben nach Glück“

bedeutet nicht, keine Täler von Tränen zu durchqueren, keine Hindernisse zu überwinden, keine Opfer zu erbringen. Weil mit dem Wunsch nach Veränderung NICHTS mehr sein

„Übergibst du Gott

das Ruder für dein Leben, befreit er dich aus allen Abhängigkeiten. Denn so wie du in ihm bist, so ist er in dir.“ Was du