„vom Anfang ohne Ende“

Wir, die wir heilen, geheilt haben, transformiert, verändert, losgelassen, viele Tode auf den unterschiedlichsten Ebenen unseres Seins gestorben sind, unserem Ego beim Sterben zuschau(t)en, wissen irgendwann um die Erleuchtung dessen, dass der ewige Kreislauf uns weiter fordern wird. Vielleicht lernen wir im Laufe der Zeit den Schmerz besser anzunehmen, uns Veränderungen schneller hinzugeben, mit offeneren Augen voranzukommen, doch dürfen wir uns eingestehen, das wir mit jedem Wachstumsprozess den wir durchlaufen, Ruhephasen wirklich nutzen sollten, für den nächsten Schritt, der uns wieder enorme Energie abverlangen wird. Unsere Seelenentscheidung hier, gerade jetzt, in alle Tiefen einzutauchen, lässt uns die illusionären Träume unserer „Angepasstheit“ verabschieden. Lerne deine Andersartigkeit wertzuschätzen, da wir uns alle in der Umkehr befinden. Gleichgültig ob gewollt oder nicht. Das Innen sucht sich seinen Weg ins Außen. Jahrtausend alte Konditionierungen lockern sich, trotz und gerade wegen unserer Abwehr des Nichtzulassenwollens, Vertrautes, wenn auch noch so Schmerzvolles gehen zu lassen. In der Trennung endlich unseren gemeinsamen Weg zu finden. In Liebe zur Liebe.

https://www.instagram.com/herzprojektmensch/

https://www.linkedin.com/company/66205104

https://www.facebook.com/www.herzprojektmensch.de

Auf einen Blick

Weitere Artikel

„Unsere Weihnachts-

für unser Projekt „Licht am Horizont – Hilfe für und mit Eltern suchtgefährdeter Kinder und Jugendlicher, in Zusammenarbeit mit der DKB (Deutsche Kreditbank Herzenswunsch), „Ein

„Das Streben nach Glück“

bedeutet nicht, keine Täler von Tränen zu durchqueren, keine Hindernisse zu überwinden, keine Opfer zu erbringen. Weil mit dem Wunsch nach Veränderung NICHTS mehr sein

„Übergibst du Gott

das Ruder für dein Leben, befreit er dich aus allen Abhängigkeiten. Denn so wie du in ihm bist, so ist er in dir.“ Was du